Alternative für Deutschland Kreisverband Rhein-Neckar

Für unser Land – für unsere Werte

Jens Spahn (CDU) entdeckt „ … dass der Staat nicht mehr willens oder in der Lage sei, Recht durchzusetzen“

6. April 2018 von AfD RNK | Kommentare deaktiviert für Jens Spahn (CDU) entdeckt „ … dass der Staat nicht mehr willens oder in der Lage sei, Recht durchzusetzen“

Die CDUler beten nach, was wir seit Jahren sagen und wofür wir seit Jahren geächtet werden. Nur geschehen wird wie immer nichts. Niemals gäbe es diese Debatten ohne die AfD und niemals werden die Probleme gelöst werden ohne die AfD.

GroKo-Minister tritt Debatte los – Sorge um Recht und Ordnung in Deutschland

Es sind alarmierende Worte – aus dem Mund eines GroKo-Ministers haben sie besonderes Gewicht! „Die Aufgabe des Staates ist es, für Recht und Ordnung zu sorgen. Diese Handlungsfähigkeit war in den letzten Jahren oft nicht mehr ausreichend gegeben“, klagt Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) im Interview mit der „ Neuen Zürcher Zeitung „.

Flüchtlinge: Die Stille nach dem Schuss

10. Mai 2016 von AfD RNK | Keine Kommentare

„Das Entsetzen war groß im Januar. AfD-Chefin Frauke Petry forderte damals, zur Grenzsicherung notfalls von der Schusswaffe Gebrauch zu machen und Beatrix von Storch präzisierte: auch gegen Frauen. Ein Shitstorm folgte, Empörung aus allen Parteien, Verbänden, in sozialen Medien. Auf Menschen schießen, um eine Grenze zu sichern? Verachtenswert, war sich damals die Mehrheit einig.“

„Nun ist aus der Theorie schreckliche Praxis geworden. Nicht an der deutschen Grenze, aber doch an einer europäischen Grenze, der zwischen der Slowakei und Ungarn. Die Nachrichtenagenturen meldeten am Montag: Slowakische Zöllner wollten vier mit Migranten besetzte Autos bei Velky Meder, an der ungarischen Grenze südöstlich von Bratislava, aufhalten. Eines der Fahrzeuge sei aber erst durch Schüsse zu stoppen gewesen. Die Beamten hätten auf die Reifen gezielt, ein Schuss habe offensichtlich das Heck des Autos durchschlagen und die Frau im Inneren des Wagens getroffen. Sie musste operiert werden.“

Flüchtlinge: Die Stille nach dem Schuss

Frauenrechte: Junge Männer, die die Kultur der Gewalt mitbringen

10. Mai 2016 von AfD RNK | Keine Kommentare

„Köln war nur der Anfang. Wenn Deutschland über eine Million Menschen aus der Welt des Islams holt und ihre Erwartungen nicht erfüllt, muss man sich auf einiges gefasst machen. Aus der Werbung glauben diese jungen Männer zu wissen, dass jeder Europäer eine Luxuswohnung, ein Auto und eine „hübsche Blondine“ hat; sie denken, dass sie dies auch bekommen und am Wohlstand beteiligt werden.“

„Wenn aber diese jungen Männer stattdessen in eine Notunterbringung in Schul- und Sporthallen kommen, dann fühlen sie sich betrogen, ja diskriminiert. Also entwickeln sie Rachegefühle gegenüber dem europäischen Mann. Die enttäuschten und wütenden arabischen Männer rächten sich daher in Köln und Hamburg an den deutschen Männern, vertreten durch deren Frauen.“

Junge Männer, die die Kultur der Gewalt mitbringen

CDU, SPD, Grüne, FDP: Die Grünsprech-Tünche der Koalitionsverträge

9. Mai 2016 von AfD RNK | Keine Kommentare

„Zur Abteilung Hohn und Spott gehören die in allen drei Ländern pathetisch gepriesenen schönen und erhaltenswerten Landschaften. Dabei haben in Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt die Grünen mit ihrem Windwahn ganze Landschaften mit den weitgehend nutzlosen Stahlstangen versaut und in hässliche Industrielandschaften verwandelt. Und in allen drei Verträgen steht drin: Das werden noch sehr viel mehr werden. Gleichzeitig versprechen die Koalitionäre mehr Bürgerbeteiligung. Die gilt dann aber nicht für die Windkraftgegner.“

CDU, SPD, Grüne, FDP: Die neuen Koalitionsverträge entlarven die ganze Misere

CDU in BW hat abgestimmt: „Ja“ zu Grün-Schwarz

7. Mai 2016 von AfD RNK | Keine Kommentare

Es ist vollbracht! Die CDU hat mit großer Mehrheit einem Koalitionsvertrag zugestimmt, in dem CDU-Positionen selbst mit dem Mikroskop kaum noch zu finden sind. Danke CDU, danke für diese großartige Unterstützung der AfD! Genießt die nächsten 5 Jahre im Landtag. Ab 2021 werdet ihr dort am Katzentisch sitzen.

CDU in BW hat abgestimmt: „Ja“ zu Grün-Schwarz | Baden-Württemberg | Nachrichten

Volker Kauder: Muslime gehören zu Deutschland, der Islam nicht

5. Mai 2016 von AfD RNK | Keine Kommentare

Die CDU läuft mal wieder der AfD hinterher: „Die rund vier Millionen hierzulande lebenden Muslime gehören nach den Worten des Vorsitzenden der Bundestagsfraktion von CDU und CSU, Volker Kauder, „ganz klar“ zu Deutschland – der Islam aber nicht.“

Volker Kauder: Muslime gehören zu Deutschland, der Islam nicht | Aktuell Deutschland | DW.COM | 05.05.2016